Berufliche Handlungskompetenz ist unser Leitbild IMMOBILIEN - PÄDAGOGIK - LERNFÖRDERUNG
Berufliche Handlungskompetenz ist unser Leitbild          IMMOBILIEN - PÄDAGOGIK - LERNFÖRDERUNG

Schäden an Gebäuden

                        

Erfahrene Sachverständige für Schäden an Gebäuden vermitteln ihr Wissen und Können in den verschiedenen Spezialisierungen von Schäden am Bau.

Vor jeder Sanierung, Modernisierung, Instandsetzung oder dem Um- bzw. Ausbau einer Immobilie prüfen Baufachleute den vorhandenen Bauzustand um diesen qualifiziert beurteilen können. Erst mit einer qualifizierten Schadensanalyse über Art und Ursache von Mängeln und Bauschäden, die vorab eingehend begutachtet und bewertet werden müssen, kann eine konkrete Planung über durchzuführende Baumaßnahmen erfolgen. Auch Baurechtsprozesse kommen nur über ein Baugutachten zur Verhandlung.   

 

Teilnehmerkreis:                      

Bauingenieure, Architekten, Vermessungsingenieure, Immobilienkaufleute. Immobilienfachwirte, Bankkaufleute, Versicherungsfachleute, Immobilienmakler.

 

Ablauf: Die Teilnehmer begutachten und bewerten den Zustand einer konkreten Immobilie, erstellen selbständig und individuell ein qualifiziertes Gutachten über Bauschäden auf der rechtlichen Grundlage des Gerichts- und Sachverständigenwesens. EDV –gestützte Projektbearbeitung (integriert in die einzelnen, entsprechenden Unterrichtseinheiten) Die theoretische Wissensvermittlung wird anhand praktischer Arbeit an konkreten Objekten vermittelt. 

 

Inhalte: Sachverständigenwesen und rechtliche Grundlagen, Fallbeispiele, typische Schwachpunkte, Arten und Ursachen, Regelwerke, Kostenermittlung u.v.m über Schäden an Bauwerken, Baugrund, Risse und Verformungen, Holz und Holzbauwerke nach DIN 68800 u.a., Dächer, Wärme- Schall- und Brandschutz, Bauwerksabdichtungen, Baustoffe und Bauchemie, Schadstoffe in Gebäuden / Innenräumen.

 

Abschlussprüfung:   

trägerinterne Abschlussprüfung mittels Verteidigung der Projektarbeit /

Das qualifizierte Abschlusszertifikat ist ein Sachkundenachweis zum geprüften SV- Schäden an Gebäuden

 

Berufsziel:

Qualifizierte Tätigkeiten in Bauträgerunternehmen, Wohnungsbaugesellschaften, Planungsbüros, Versicherungen, freie Sachverständige.

zusätzl. mögl. externer Abschluss:        

Die IHK Zertifizierung bzw. Personenzertifizierung nach DIN EN ISO / IEC 17024  als geprüfter Sachverständiger für Personen mit Berufserfahrung als Sachverständiger und bei Erfüllung der Prüfungs- Zulassungsvoraussetzung  (Qualifikations- und  Sachkundenachweis) im Anschluss ist möglich. 

 

Förderung der Lehrgangskosten: 

Diese Weiterbildung ist eine nach AZAV zertifizierte Anpassungsqualifizierung und für eine Förderung der Lehrgangskosten nach SGB II / SGB III durch die Arbeitsagenturen / Jobcenter / Rentenversicherungsträger u.a. zugelassen. Für Selbstzahler gelten die gleichen Konditionen

 

Unterrichtszeiten:          Mo. bis Fr. 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Unterrichtsort:              CITY Seminar, Wilmersdorfer Str. 138, 10585 Berlin Lehrgangsdauer:           Vollzeit, je Modul 3 Monate

Info's & Beratungstermine:    

030/ 886 77 435

CITY Seminar, Dr.Axel Nünke
Wilmersdorfer Str. 138-140
10585 Berlin- Charlottenburg  

direkt am U-Bhf. Bismarckstraße  

Tel.   030 / 886 77 435

Fax:  030 / 886 77 432 

email: info@city-seminar.de

 

Kontaktformular  

Google+